Kunsttherapie

Ausschnitt aus einem Stück Malwand im offenen Malatelier.
Ausschnitt aus der Malwand im Atelier

 

 

"Letzten Endes muss alle Kunst ihre Daseinsberechtigung daran erweisen,

dass sie nicht nur Vergnügen macht,

sondern auch direkt ins Leben wirkt,

als Trost, als Klärung, als Mahnung,

als Hilfe und Stärkung bei Bestehen des Lebens

und beim Überwinden des Schweren."

Hermann Hesse

 

Kunsttherapie ist eine ganzheitliche Therapieform, welche durch kreatives Gestalten persönliche Prozesse bearbeitet. Über die Gestaltung werden aktuelle Lebensthemen, Muster und Verhaltensweisen fassbar. In geschütztem Rahmen können neue Sichtweisen erprobt und Handlungsspielräume erweitert werden.

 

Intermediale Kunsttherapie

Zentrale Bestandteile der intermedialen Kunsttherapie sind der Einsatz, die Verbindung und Kombination von Ausdrucks-, Spiel- und Gestaltungsmöglichkeiten durch verschiedene Medien. (z.B. Malen, Arbeiten mit Ton, dreidimensionales Gestalten, Körper, Sprache, Bewegung) 

Die Auseinandersetzung mit den entstandenen Werken durch Kunst- und ausdrucksorientierte Interventionen ermöglicht neue Erkenntnisse in Bezug auf Körper, Psyche, Geist und soziokulturelle Beziehungen. Anhand der vielfältigen Methoden können individuelle Anliegen ausgedrückt, erfahren und integriert werden.

 

Wirksamkeit

Zwei Hände formen das Material Ton zu einer Wand
Aufgabe mit Ton

Durch spielerisches, kreatives Handeln im künstlerischen Prozess werden vorhandene Ressourcen gestärkt und neue Perspektiven und Sichtweisen ermöglicht. 

Kunsttherapie fördert und sensibilisiert die Sinneswahrnehmung, die Wahrnehmung innerer und äusserer Vorgänge und die individuelle Kreativität. Sie stärkt die Autonomie, aktiviert die Selbstheilungskräfte und unterstützt persönliche Entwicklungsprozesse.

 

 

 

 

Voraussetzungen

Kunsttherapie setzt keine künstlerischen Kenntnisse voraus. Die kreative Therapieform bedingt eher Neugierde, Experimentierfreude und die Motivation, sich in geschütztem Rahmen unter professioneller Begleitung auf einen persönlichen Prozess einzulassen. Das kunsttherapeutische Angebot richtet sich an Erwachsene, Jugendliche und Kinder, die

 

- sich kreativ ausdrücken und auf persönlicher Ebene weiterentwickeln möchten

- in einer persönlichen Krise sind 

- sich in belastenden Übergangs-und Veränderungsprozessen befinden

- psychische, psychosomatische und körperliche Störungen und Krankheiten haben.